powerded by www.buchreport.de
i

Der Kunde von morgen – gläsern und zufrieden?

Es ist das große Projekt von Amazon, den Kunden völlig transparent und voraussagbar zu machen. Weltweit arbeiten Hunderte von Forschungsgruppen und Unternehmen an diesem Ziel. Künstliche Intelligenz hilft ihnen auf diesem Weg erheblich weiter. Aber dieser Weg bietet nicht nur Chancen, sondern auch Risiken.
Das Risiko besteht aus Sicht der Technologen darin, dass Verbraucher diese elektronische „Einkreisung“ massenhaft ablehnen könnten. Marcus Rübsam, ...

Das Verzeichnis der Dienstleister

Titeldatenservice für Verlage
Baysoft - itex
Hamburg
Verlagsdienstleistungen
HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH
Hamburg
Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG
Dortmund
Rhenus Media Services GmbH
Holzwickede
Marktforschung
media control GmbH
Baden Baden
MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG
Stuttgart
B2B Marketing
AlVoloConsult Michael Lemster
Augsburg
Software für Verlage
COVER Softwarelösungen GmbH & Co. KG
Böblingen
Geschäfts- und Marketingkonzepte
e5.anderswerken GmbH
Frankfurt a.M.
BARKMANN software & services
Buchenbach
knk Business Software AG
Kiel
Arvato Systems GmbH
Gütersloh
Content Management und Workflow Solution
SiteFusion GmbH
Straubing
Grafisches Centrum Cuno GmbH& Co. KG
Calbe
Bommersheim Consulting
München
Fornoff und Heintzenberg GmbH
Endingen
HUP AG
Braunschweig
ECommerce
Wirth & Horn Informationssysteme GmbH
München
Unternehmensberatung
Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung GmbH
Hamburg
Digitale Verlagsvorschau
EDELWEISS+ Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG
Dortmund
book2look
Dortmund
VMS Software GmbH
Oberhausen
Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG
Dortmund
VVA - Arvato Media GmbH
Gütersloh
MarkStein Software Entwicklungs- und VertriebsGmbH
Darmstadt


Wir brauchen Regeln für die Koexistenz von Mensch und Maschine

Die Ökonomie wird zunehmend abhängig vom Einsatz künstlicher Intelligenz. Um Freiheit und Inklusion zu bewahren, sind neue Handlungsgrundsätze nötig - eine moderne Magna Charta, die die Grenzen der KI-Ökonomie...



»Für Links zu zahlen ist absurd«

Schwere Kritik üben Online-Chefs deutscher Medienunternehmen am geplanten Leistungsschutzrecht für Verlage. Sofern sie sich überhaupt äußern ...



Wenn Technik über den Journalismus triumphiert

Was bedeutet es für den Online-Journalismus, wenn jeder Autor und jeder Redaktionsleiter jede Minute sehen kann, wie gut ein Beitrag „performt“? ...



15 Jahre Vermessung des Print Business

Die Drucker- und Verlagsbefragung der Hamburger Managementberatung Apenberg & Partner hat sich seit 2003 zu einem stetigen Trendbarometer für ...



Auch 280 Zeichen werden Twitter nicht retten – schade!

Die Medienbranche ist eine der wichtigsten Zielgruppen von Twitter. Der Kurznachrichtendienst, seit Jahren unter schwerem Druck von Facebook, trennt ...



War der Hype um die Shopper-Schachteln verfrüht?

Es gab eine Zeit, da sahen Paketboxen aus wie die Lösung eines verbreiteten Problems beim Wachstum des E-Commerce in Deutschland. Fest an der Haustür ...