powerded by www.buchreport.de
i


Deutsche IT-Entscheider vor Cyberangriffen – ahnungslos oder handlungsunfähig?

 "Es gibt zwei Arten von Unternehmen: Die einen sind gehackt worden. Die anderen wissen es nur noch nicht." Dieser Satz soll vom früheren FBI-Direktor James Comey stammen. Drei Jahre nachdem er fiel, ist er aktueller denn je. Nur scheint er in vielen deutschen Betrieben noch nicht angekommen zu sein.


In Deutschland gaben nach Informationen des SPIEGEL 56 Prozent der Firmenchefs in einer Umfrage an, in ihren Unternehmen gebe es keine konkreten ...


Weihnachtsgeschäft 2017 – Gewinner und Verlierer driften weiter auseinander

Kurz vor Weihnachten freut sich der deutsche Handel über eine großartige Konsumlust. Doch wer genauer hinter die Kulisse der großen Erfolgszahlen schaut, stellt fest: Gewinner und Verlierer driften immer weiter auseinander. Eine „Drei-Klassen-Gesellschaft“ hat sich etabliert: hier die reinen Onlinehändler, dort die kapitalstarken Filialisten, die alle Verkaufskanäle kombinieren können – und schließlich die reinen Offliner. Sie agieren in einem letztendlich schrumpfenden ...


Instant Messenger statt E-Mail – aber rechtskonform!

Die E-Mail hat in der internen Unternehmens-Kommunikation ausgedient. Nicht technisch, aber fachlich. Sie ist weder besonders sicher noch lässt sie sich gut archivieren, und sie stört objektiv den Betriebsablauf, denn jede E-Mail läuft zusammen mit Massen von Werbepost und irgendwelchen Alerts im selben Mailaccount zusammen. Kein Wunder, dass viele Unternehmen darüber nachdenken, die E-Mail für die interne Kommunikation zu begrenzen. Und die Mitarbeiter? Viele haben ...



64 % – digitale Erwerbungsetats der Bibiliotheken wachsen weiter

Nach einer neuen Studie, die die November-Ausgabe der Bibliothekszeitschrift „Library Essentials" zitiert, investieren deutsche Universitätsbibliotheken im Schnitt 64 % ihres Erwerbungsetats in elektronische Medien. Diese Zahl macht deutlich, dass im wissenschaftlichen Umfeld, anders als etwa im Bereich der Belletristik, die elektronischen Medien weiter auf dem Vormarsch sind.


Laut Bibliotheksdirektor Rafael Ball ist ein „Tipping Point“ bereits ...


Schon 75 % nutzen oder wollen Digitale Sprachassistenten

Die Sprachsteuerung mobiler Anwendungen mit Siri & Co. ist sehr beliebt: Drei von vier Deutschen haben bereits Erfahrungen mit digitalen Sprachassistenten gesammelt oder können sich vorstellen, diese zu nutzen. Die Befragten schätzen vor allem den schnellen Zugriff auf Informationen. Andererseits haben viele Anwender Sorgen wegen möglichen Datenmissbrauchs oder Überwachung. Dabei haben interessanterweise jüngere Nutzer mehr Bedenken als ältere.


Das ...


Der digitale Deutsche und das Geld

Rechtzeitig zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts 2017 hat sich die Postbank die Deutschen und ihre Onlineshopping-Gewohnheiten angesehen. Und fand Überraschendes heraus. So wird ausgerechnet in den Großstädten überdurchschnittlich viel online eingekauft – obwohl dort auch das Angebot des stationären Einzelhandels eine gute Auswahl bietet.


Der Einkauf per Mausklick hat sich regional unterschiedlich stark durchgesetzt. Spitzenreiter im Online-Shoppen ...


So ticken Influencer

Soziale Medien spielen heute eine entscheidende Rolle bei Kaufentscheidungen. Aber sogenannte „Viralität“ existiert auch in der Offline-Welt. Sie ist mitverantwortlich für viele der „geheimen“ und einige der offiziellen Bestseller. Wer sind diese Menschen, die Einfluss auf unser Konsumverhalten ausüben und welche Faktoren beeinflussen die Influencer?


68 % der Influencer sind meist jüngere Frauen, die damit zu wichtigen Beraterinnen in ...


Ego-Shooter gegen Demenz

Viele Kinder und junge Erwachsene arbeiten unheimlich schnell am Bildschirm. Sie sehen schnell das Wesentliche und ihre Optionen und machen schnell Gebrauch von ihnen. Die Wissenschaft hat eine Erklärung dafür: Computerspiele.


Eine Untersuchung der Ruhr-Universität Bochum legt nahe, dass Gaming viele kognitive Fähigkeiten günstig beeinflusst. Dazu zählen die Verarbeitung von Bildern, die Verknüpfung von Inhalten und deren Speicherung im Langzeitgedächtnis. ...


»Für Links zu zahlen ist absurd«

Schwere Kritik üben Online-Chefs deutscher Medienunternehmen am geplanten Leistungsschutzrecht für Verlage. Sofern sie sich überhaupt äußern durften. Der EU-Rechtsausschuss zur Urheberrechtsreform hatte eine Studie zur Abschätzung der Folgen eines Leistungsschutzrechtes in Auftrag gegeben. Nur die wenigsten deutschen Portale trauten sich zu antworten. Aus den Antworten ging ein oft tiefgreifender Dissens zwischen On- und Offlinern in den Presseverlagen hervor.


Als ...


Audio is the new Radio

2016 verzeichneten die Anbieter von Webradio und anderen Online-Audioangeboten ein starkes Wachstum bei der Nutzung und bei den Werbeumsätzen. Für 2017 erwarten sie einen Anstieg der Werbeumsätze um 40 Prozent auf 35 Millionen Euro. 

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft hat aus diesem Anlass den Leitfaden „Online Audio Advertising“ veröffentlicht. Zehn führende Audio-Experten der Branche arbeiten heraus, warum „Hören das neue Sehen“ und Radio zu ...



Content Marketing – Video kommt bei allen an

Zwischen verschiedenen Altersgruppen gibt es deutliche Unterschiede im Surfverhalten, der Social-Media-Nutzung und den Content-Präferenzen. Facebook ist jedoch das wichtigste Netzwerk für alle Generationen. Das zeigt die Studie „The Future of Content Marketing“.


Generation Z: Visuell begeistern Je jünger der Konsument, desto stärker ist er mit dem Smartphone verbunden. 68 Prozent der Befragten zwischen 18 und 24 Jahren surfen primär mit ...


War der Hype um die Shopper-Schachteln verfrüht?

Es gab eine Zeit, da sahen Paketboxen aus wie die Lösung eines verbreiteten Problems beim Wachstum des E-Commerce in Deutschland. Fest an der Haustür montierte verschließbare Kästen oder Säcke sollten es den Zustellern ermöglichen, bestellte Ware indirekt in die Obhut der Empfänger zu geben. So sollten noch ein paar Prozent Akzeptanz für das Bestellen im Versand gewonnen werden. Gut ausgedacht, aber der Teufel steckt im Detail. Dies wurde ziemlich schnell klar. Ein ...


Growth Marketing – der Traum vom Sparen bei der Kundenkommunikation

Aus Growth-Hacking wird Growth-Marketing. Ursprünglich machten vor allem Start-ups aus der (Budget)-Not eine kreative Tugend und dachten sich Methoden aus, wie sie ohne großen Einsatz finanzieller Mittel im Markt unübersehbar werden könnten. Heute versuchen große Unternehmen, diesem Konzept zu folgen. 


Der Grund dafür sind vor allem steigende Preise für die klassischen Kanäle des Online-Marketings. Mittlerweile gibt es Growth-Marketing-Berater ...


Media Worker in Deutschland: Wer arbeitet wo?

Es gibt immer mehr Media Worker - Medienschaffende - in Deutschland. Hamburg ist dabei die beliebteste Metropole. Nicht jeder arbeitet aber in der klassischen Medienbranche.
   Die Medienindustrie ist eine der Branchen, die am stärksten von der digitalen Transformation erfasst wurde und wird. Media Worker - Medienschaffende - arbeiten dabei heute längst nicht mehr nur in Verlagen, Rundfunkanstalten oder Agenturen. In branchenfremden Bereichen ist ...


Erfolgreiches E-Mail-Marketing auf mobilen Geräten

Vier von fünf Deutschen nutzen E-Mails auf dem Smartphone. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts Convios Consulting im Auftrag von WEB.DE und GMX. Die Mehrheit (82,7%) gibt an, regelmäßig (44,4%) oder gelegentlich (38,3%) unterwegs per Smartphone E-Mails zu empfangen oder zu senden. Das bedeutet einen Anstieg von 15 Prozentpunkten gegenüber der letzten Erhebung im vorausgegangenen Jahr. Daher führt kein Weg daran vorbei, E-Mails ...


Wie Sie mit Fachmedien Ihre Kundenbindung stärken können

Ein Berufsalltag ohne Fachinformationen ist kaum denkbar. Mit ihren Informationsangeboten schaffen Verlage die Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg und wissenschaftlichen Fortschritt. B2Bler können ihre Zielgruppe durch Fachmedien auf Augenhöhe erreichen.


Als B2B-Experte kennen Sie das: In der breiten Öffentlichkeit ist Ihre Marke oft weniger präsent als Ihnen lieb ist. In Ihrem spezifischen Markt sieht es dann glücklicherweise meist schon ...


Zu viel Work im Life? – Nicht bei diesen Arbeitgebern!

Es gibt sie tatsächlich: die Arbeitgeber, bei denen es kein Karriere-Fahrstuhl ist, bis zum Umfallen zu schuften. Das Karriereportal Glassdoor hat die Unternehmen ermittelt, die darauf halten, dass bei den Mitarbeitern Arbeits- und Privatleben in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Medienunternehmen sucht man unter den Top 20 vergebens.


Glassdoor greift bei diesem Ranking auf die Bewertungen seiner User zurück, erhebt also bei den Unternehmen selbst ...


Worauf man beim Shop-Checkout achten sollte

So wird viel Geld vernichtet – auch in Verlags-Shops: Kurz vor der Kasse springen viele Kunden wieder ab. Die Gründe können vielfältig sein - doch mit ein paar verkaufspsychologischen Tricks können Shop-Betreiber die Rate der Abbrecher deutlich senken.


Auch wenn man es mit gutem Content geschafft hat, den Konsumenten länger auf seiner Seite zu begeistern und dieser tatsächlich auch eine Kaufintention hat, lauern an der nächsten Ecke schon weitere ...


Sicherheit: Ich würde nie auf Phishing-Mails hereinfallen – oder?

Es gibt ein paar „unumstößliche Wahrheiten“ über Phishing-Mails: Sie nerven, sind aber dennoch leicht als solche zu identifizieren und darauf reinfallen tun immer nur die anderen. Aber warum gibt es sie dann überhaupt? – Fakt ist: Phishing ist die erfolgreichste E-Mail-Marketing-Kategorie überhaupt. Dies fand ein deutsches Forscherteam in einem Experiment heraus.


Was bewegt Menschen, auf die Links in solchen Mails zu klicken? Liegt es ...


Streaming – bei Jüngeren äußerst beliebt

Streaming-Dienste sind insbesondere bei der jüngeren Generation (zwischen 14 und 25 Jahren) gefragt. Zu diesem Ergebnis kommt die Untersuchung "IP Fourscreen Touchpoints" von IP Deutschland. 
   Jeder Siebte zwischen 14 und 25 Jahren (14 Prozent) nutzt das Angebot von Amazon Prime, jeder Fünfte (20 Prozent) die Programme von Netflix, wie die Untersuchung "IP Fourscreen Touchpoints" des RTL-Werbezeitenvermarkters IP Deutschland ...


Prokrastination: Wer chillt, ist kreativer, sagen Wissenschaftler

In der heutigen Arbeitswelt ist automatenhaftes Funktionieren angesagt. "Promise p.a., deliver a.m.!" und ähnlich heißen die Sprüche, die den „inneren Zwingli“ zum absoluten Herrscher über die Zeiteinteilung machen sollen. So haben Kathrin Passig und Sascha Lobo den Antagonisten „zum inneren Schweinehund“ in ihrem Buch „Dinge geregelt kriegen“ getauft. Heute sekundiert ihnen die Forschung.
Passig/Lobo konnten eindrucksvolle Beispiele ...


Das Einmaleins der richtigen Schreibung

Wie gut lesen Kinder? Was bereitet ihnen Schwierigkeiten bei schriftlichen Texten? Und wie adressiert man richtig an sie? In einer mehrstufigen Forschung ist SUPER RTL der Frage nachgegangen, wie gut die Lesefähigkeit von Grundschulkindern im Alter von 6 bis 10 Jahren ist.
   Das Wissen über die Lesefähigkeiten ist relevant, weil Kinder an vielen Stellen schriftlich angesprochen werden: Von SUPER RTL auf den eigenen Internetseiten, in Marketingmaßnahmen ...

Nur vier von fünf Führungskräften kennen Unternehmensziele

Eine von vier Fachkräften in Deutschland kennt die Ziele ihres Unternehmens nicht – und selbst jedem fünften Manager mit Personalverantwortung sind die übergeordneten Firmenziele unbekannt. Das ergab eine Befragung von über 14.000 Fach- und Führungskräften.
Die große Mehrheit der Fachkräfte (80 Prozent) will wissen, wie sich ihre Arbeit in die Gesamtstrategie ihres Arbeitgebers einfügt. 70 Prozent meinen sogar, dass sie ein klares Verständnis von ihrer ...