powerded by www.buchreport.de
i


Das sind die schlimmsten Bremser der digitalen Transformation

Wen nervt nicht manchmal die Art, wie über die „digitale Transformation“ diskutiert wird? Wie Unternehmer als eine Art Neandertaler gebrandmarkt werden, weil sie auch aus Verantwortung primär die Konsolidierung ihres angestammten Geschäfts im Blick behalten? Wie Medienvertreter ganze Branchen runterschreiben und jede digitale Sau am liebsten persönlich durchs Dorf reiten? Wie Dienstleister auf der Flamme der Angst dünne Marketing-Süppchen zu kochen versuchen? ...



Cloud Computing – Zwei von drei Unternehmen ohne Sicherheitsstrategie

Auch in den Verlagen haben IT-Verantwortliche sich von den Vorteilen cloudbasierter Infrastruktur und Anwendungen überzeugen lassen - wenn nicht ihre Mitarbeiter sie auf eigene Initiative und oft unter Ignorierung entgegenlautender Anordnungen nutzen. So oder so bringt jeder handybesitzende Kollege die Cloud in seiner Jackentasche mit ins Büro. Doch nur ein Drittel aller KMU mit 100 bis 500 Beschäftigten hat eine Cloud-Strategie. Diese Quot sinkt weiter bei kleineren ...

Printwerbung nervt weniger, sagt die Verbraucherforschung

Mal stört Werbung, mal bringt sie dem Verbraucher wertvolle Information. Unterstellen wir mal, es strahle auf die Kaufbereitschaft aus, ob eine Werbung den Verbraucher stört, dann können Print-Werbekanäle einen gewichtigen Vorteil für sich verbuchen: sie nerven weniger. Wer also für sein Marken-Image werben will, kommt um gedruckte Werbung nicht herum.
Die alt etablierte Postwurfsendung – inclusive Versandhauskatalog – empfinden die Verbraucher mehrheitlich ...


Ältere Menschen fürchten Digitalisierung

Speziell ältere Bürger in Deutschland betrachten die Digitalisierung äußerst kritisch oder fürchten sie sogar. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Branchenverbandes Bitkom hervor.


Gut jeder dritte Deutsche betrachtet die Digitalisierung laut einer Umfrage kritisch. Wie eine repräsentative Studie des IT-Verbands Bitkom ergab, sehen 60 Prozent im digitalen Wandel eher eine Chance, dagegen sieht mehr als ein Drittel (36 Prozent) eher ...


Das sind die wertvollsten Marken der Welt

Die wertvollste Marke der Welt ist Google. Auf den Plätzen zwei bis fünf landen mit Apple, Microsoft, Amazon und Facebook ebenfalls Tech-Unternehmen. Insgesamt machen sie ein Viertel des gesamten Markenwertes aus.
   Google ist mit 245,6 Milliarden US-Dollar das zweite Mal in Folge das wertvollste Unternehmen der Welt. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Markenwert-Ranking Brand Z von Kantar Millward Brown. Der Internet-Riese steigerte damit seinen ...


So süchtig ist die Millennial-Generation nach Smartphones

Die Smartphone-Abhängigkeit nimmt weltweit insbesondere unter jungen Menschen massiv zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Mobile-Anbieters B2X, die in Kooperation mit Prof. Dr. Anton Meyer vom Institut für Marketing und Prof. Dr. Thomas Hess vom Institut für Neue Medien an der Ludwig-Maximilians-Universität München durchgeführt wurde.


Die Studie "Smartphone- und IoT-Verbrauchertrends 2017", für die mehr als 2.600 Menschen ...

6 Gründe, warum User Newsletter abonnieren

Auf E-Mail-Marketing setzen so gut wie alle Unternehmen. Wenn man seinen Kunden und Nutzern dabei die richtigen Anreize bieten kann, sind einem treue Abonnenten so gut wie sicher. Statista fragte nach den Beweggründen, einen E-Mail-Newsletter zu abonnieren.
   Rund 19 Prozent der von Statista befragten Studienteilnehmer sagten, dass ihnen der Zugang zu exklusiven Inhalten wichtig ist und sie aus diesem Grund Newsletter erhalten möchten. Wenn die Werbe-Mails ...


Paid Content: Online-Bezahlmodelle auf dem Prüfstand

Nichts ist umsonst im Leben - das gilt auch für Inhalte aus dem Netz. Zunehmend vor allem für Fachinformationen. Denn Verlage erhoffen sich von Paid-Modellen Hilfe im Kampf gegen sinkende Werbeerlöse und Adblocker.
   In Zeiten sinkender Werbeerlöse und Adblocker-Diskussionen bleibt vielen Publishern und Content-Anbietern oft nur ein Ausweg: Sie setzen auf Paid-Content-Modelle. Digitale Inhalte werden dabei gegen Gebühren angeboten. Auch kostenpflichtige ...


Digitalisierung sollte nicht von IT-Abteilungen getrieben werden

Ist ein Chief Digital Officer die richtige Wahl, wenn der Wettbewerb einen zu überholen droht beim Tempo der digitalen Transformation? Nun gibt es endlich Daten zu diesem umstrittenen Thema. Ein englischer Softwarehersteller hat viele Projekte analysiert und fällt ein eindeutiges, zahlenbasiertes Urteil.


Eine Studie des Softwareanbieters Splunk hat ergeben, dass Initiativen für die digitale Transformation erfolgreicher sind, wenn die finanzielle Unterstützung ...


Wertschätzung und Motivation – 6 Aspekte für glücklichere Mitarbeiter

Mitarbeiter, die fair behandelt werden und Wertschätzung erfahren, sind glücklich im Job. Das wiederum wirkt sich positiv auf den Unternehmenserfolg aus. Eine allgemeine Glücksformel gibt es zwar nicht, dennoch beeinflussen viele Faktoren die Zufriedenheit der Mitarbeiter.


Die Beschäftigten weltweit arbeiten überwiegend glücklich – so das Ergebnis der Studie „Die Zeit ist reif. Glücklich arbeiten.“ von Robert Half. Die Mehrheit der ...


Die großen deutschen Handelsmarken und ihre Online-Anteile

Wie bedeutend ist der Online-Anteil beim Elektronik-Verbund Euronics? Gerade mal 0,6 Prozent in einem extrem online-affinen Markt. Bei den größten deutschen Handelsmarken darf er aber durchaus noch eine Zehnerpotenz tiefer liegen – und noch weiter unten. Von den großen Lebensmittelketten sticht nur eine heraus.


Das EHI Retail Institut und Ibusiness haben sie sich vorgeknöpft, von Edeka, der Nummer eins, bis zur Nummer 20 (Karstadt) und noch ...


Das sind die umsatzstärksten Zahlungsarten im E-Commerce

Zahlung per Rechnung - nach wie vor das Lieblingskind der deutschen Online-Shopper. Das EHI erhebt regelmäßig diese Daten, denn sie sind wichtig für den äußerst erfolgskritischen Mix der im Shop angebotenen Zahlungsmittel. Er sollte genau zur Zielgruppe und zum angebotenen Warensortiment passen und sorgfältig analysiert werden. Die scheinbare Beliebtheit der Lastschrift zum Beispiel geht größtenteils auf Amazons Konto. Dort gibt es keinen Rechnungskauf. Auch im Ausland ...

Sind Miesepeter die besseren Mitarbeiter?

Miesepeter. Grantler. Was in TV-Serien wie Stromberg oder Dr. House amüsierte, gilt im Büro als Killer von allem – Freude, Nähe, Ideen, Produktivität. Heute ist vielmehr neben professioneller Höflichkeit aufgeräumte Stimmung angesagt – gerade in den jungen, »hippen« Unternehmen. Miesepeter haben es da schwer. Einer von ihnen verlässt seine Deckung und hält mürrisch, grantig, hässig dagegen. Sind Spaßbremsen am Ende die besseren Schaffer?
Wussten ...


Facebook-Nutzung macht unglücklicher

Facebook macht seine Mitglieder unglücklicher – darauf deutet zumindest eine umfangreiche Langzeitstudie aus den USA hin. Für die Studie wurden mehr als 5000 erwachsene Facebook-Mitglieder repräsentativ befragt.


Der durchschnittliche Facebook-Nutzer verbringt täglich fast eine Stunde im sozialen Netzwerk. Für viele ist Facebook sogar das Erste, was sie morgens sehen: Noch im Bett scrollen sie durch die Statusmeldungen. Kann das gesund sein? ...
Deutschlands E-Commerce-Ranking 2017 bei pubiz.de
Deutschlands E-Commerce-Ranking 2017 bei pubiz.de

Das sind die Onlineshops mit der größten Reichweite in Deutschland

Um fast acht Prozent stieg im ersten Quartal 2017 der Traffic im deutschen E-Commerce. Amazon und Ebay stehen dabei klar und uneinholbar auf dem Siegertreppchen. Die beiden sind nach wie vor die Shops mit der größten Reichweite. Aber ein Blick auf die Liste der 20 Top-Online-Shops in Deutschland zeigt: in den vergangenen Monaten hat sich auf den dahinterliegenden Rängen doch einiges getan. Es gibt sogar ein paar Neueinsteiger.
Dies zeigt eine detaillierte Aufstellung ...


Geschäft der Digitalagenturen brummt wie fast noch nie

Die Digitalwirtschaft in Deutschland jubelt: sie schreibt so gute Zahlen wie schon seit über zehn Jahren nicht mehr. Die interaktiven Dienstleistungs-Unternehmen und Agenturen erwarten einer Umfrage des Hightext Verlages vom April 2017 zufolge für den Rest des Jahres einen ausgezeichneten Geschäftsverlauf. Aktuelle Interaktiv-Trends sind massive Treiber, und Investitionen in neue Geschäftsfelder beginnen sich auszuzahlen. Ihre Kunden müssen sich auf Engpässe einstellen. ...