powerded by www.buchreport.de
i


Von der NASA lernen

Frische Ideen für Unternehmen kommen nicht immer nur von den eigenen Mitarbeitern, sondern auch von außen. Wie aber gelingt die Integration von Open Innovation? Eine Studie fand Lösungen bei der NASA.


Open Innovation gilt heute als unverzichtbar für fortschrittliche Unternehmen. Doch warum hört man so wenig von erfolgreichen Technologien, Produkten oder Dienstleistungen, die mit Unterstützung externer Kreativer entwickelt wurden? Dieser ...


Voice Commerce: Kunden gegenüber sprachgesteuerten Einkäufen positiv gestimmt

Bereits die Hälfte der Konsumenten nutzt heute im Alltag schon Sprachsteuerung über Smartphone oder Systeme wie Alexa, Google oder Siri. Jeder Zweite ist außerdem daran interessiert, diese Technologie auch für den Einkauf einzusetzen (Voice Commerce), 11 Prozent nutzen diese Möglichkeit bereits. Das zeigen die neusten repräsentativen Ergebnisse des Consumer Barometers von IFH Köln und KPMG, für das 500 Konsumenten befragt wurden.


Aus Konsumentensicht ...


Nachholbedarf bei Prozessautomatisierung & neuen Technologien

Neugier statt Angst, Aufbruchstimmung, aber auch Wissenslücken: So lässt sich das Ergebnis einer Umfrage zusammenfassen, die von den Robotic Process Automation (RPA)-Experten von Another Monday  vorgestellt wurde. Der Anbieter intelligenter Prozessautomatisierungslösungen hatte die Markt- und Meinungsforscher von YouGov beauftragt, die Einstellung von Mitarbeitern in deutschen Büros gegenüber Digitalisierung und Automatisierung zu erheben. Ein zentrales Ergebnis: ...



Schwere Umsetzungs-Defizite beim Content Marketing

Das Content Marketing vieler Unternehmen dümpelt vor sich hin – vor allem aufgrund technischer und organisatorischer Mängel. Das fand die Digitalagentur W&Co. in einer sogenannten „Snapshot-Studie“ heraus.


Nur sechs Prozent der befragten Führungskräfte etwa betreiben Content Marketing zielorientiert und bestätigten, dass sie Content Marketing kontinuierlich umsetzen mit einer übergreifenden Gesamtstrategie sowie zentraler Planung ...


Social-Media-Nutzer wollen Rabatte und keine Geschichten

Marketer erzählen in den sozialen Netzwerken gerne Geschichten. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass die Konsumenten eigentlich viel lieber Rabatte und Neuigkeiten zu Produkten und Dienstleistungen sehen würden. 


Viele Marketer scheinen falsche Annahmen dazu zu treffen, was Konsumenten von Marken in den sozialen Netzen erwarten. 72 Prozent aller Konsumenten wünschen sich Rabatte von den Kanälen der Marken, mit denen sie online interagieren. ...


So wichtig ist die Ladezeit für das Ranking

Seit Juli ist Pagespeed ein Rankingfaktor in der mobilen Google-Suche. Wie wichtig die Ladezeit wirklich für das Ranking ist, zeigt die aktuelle Mobile-Speed-Studie von Searchmetrics.


Bereits zu Jahresbeginn hat Google angekündigt, die Ladezeit zum Rankingfaktor in der mobilen Suche zu machen. Im Zusammenhang mit der Umstellung auf den Mobile-First-Index ist das für Seitenbetreiber ein wichtiges Signal, sich um ihre Ladezeiten zu kümmern. Wie ...


So wollen Onlinekäufer bezahlen

Welche Bezahlarten Kunden im E-Commerce wirklich nutzen wollen, hängt davon ab, wo sie einkaufen. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Untersuchung, die Marktforscher Splendid Research exklusiv für Ibusiness erhoben hat.


Bisherige Payment-Studien für den deutschen E-Commerce-Markt krankten daran, dass sie entweder ermittelten, welche Bezahlverfahren Onlinehändler anbieten, oder welche Bezahlarten Konsumenten aktuell nutzen. Die ...


Das Großraumbüro schadet der Kommunikation im Team

Großraumbüros sollen den Austausch im Team fördern. Eine Harvard-Studie zeigt jetzt: Statt direkt miteinander zu sprechen, ziehen Mitarbeiter sich eher in Chatrooms zurück.


Die Idee des Großraumbüros ist simpel: Offene Räume und gemischte Abteilungen sollen das Teamgefüge stärken. Dadurch, dass jeder mit jedem redet, kommt es zum Austausch. Kreativität und neue Impulse entstehen, wo Menschen miteinander sprechen. Diese große Verheißung ...


Meinungsbildung bei Verschwörungstheoretikern von Experten und Laien unbeeinflusst

Studien untersuchen den Zusammenhang von Verschwörungsmentalität und dem Vertrauen in Experten- und Laienmeinungen am Beispiel von Geschichtsereignissen.


Bei offenen Fragen und kontroversen Themen halten die meisten Menschen die Meinung eines Experten für glaubwürdiger als die eines Laien. Menschen, die Verschwörungstheorien anhängen, machen genau dies nicht. "Für sie ist jede Information gleich gut", sagt Prof. Dr. Roland Imhoff von der ...


Die Chancen der Agilität werden zaghaft genutzt

Agile Organisationen gelten als ideal, um Flexibilität und Schnelligkeit zu verbessern. Dadurch erhöht sich die Flexibilität in der Produktentwicklung, in der Projektbearbeitung sowie im Mitarbeitereinsatz.


Die agile Organisation gilt als die adäquate Struktur, um den digitalen Wandel gestalten und mit dem hohen Tempo auf den Märkten mithalten zu können. Anders als die traditionellen Linienorganisationen mit oft bis ins Detail geregelten ...


Wieso Scheitern gut für das Geschäft sein kann

Hand aufs Herz: Wie reagieren Sie, wenn Ihnen ein Fehler unterläuft? Erzählen Sie möglichst vielen Freunden und Kollegen davon, um diese aus Ihren Misserfolgen lernen zu lassen? Vermutlich nicht, denn Fehler werden in Deutschland als Schwächen angesehen. Dabei kann Scheitern gut für das Geschäft sein.


Penicillin, Post-its, Teflon oder Teebeutel – all diese Produkte laufen uns in unserem Alltag regelmäßig über den Weg. Dass wir uns kleine ...


Was tun, wenn es grad nichts zu tun gibt?

Droht nach einer Aufgabe Leerlauf, erledigen wir sie unbewusst langsamer. So sorgen Sie dafür, dass Mitarbeiter produktiver arbeiten.


Die meisten Fach- und Führungskräfte klagen über zu viel Arbeit. Doch neuere Forschungen in hoch qualifizierten Berufen weisen auf ein ganz anderes Problem hin. So gaben in einer Studie 78 Prozent der Beschäftigten an, mindestens einmal pro Woche Leerlauf zu haben, weil sie auf die nächste Aufgabe warten müssen ...


Podcasts sind beliebt - Bezahlbereitschaft jedoch gering

Das Interesse an Podcasts ist da - nur zahlen möchte kein Nutzer dafür. Auch für Virtual Reality-Formate gibt es Begeisterung - aber auch keine Zahlungsbereitschaft.
Podcasts sind kein Nischenphänomen mehr. Laut einer repräsentativen Studie haben 51 Prozent der Menschen in Deutschland schon einmal einen Podcast gehört, elf Prozent gaben an, solche Angebote zukünftig nutzen zu wollen. Podcasts sind Audiodateien, zum Beispiel von Beiträgen aus Radiosendungen, ...


So viele Digitalunternehmen haben bereits DSGVO-Abmahnungen erhalten

Abmahnungen im Zusammenhang mit der DSGVO sind offenbar keine Einzelfälle mehr. Einer Umfrage zufolge ist fünf Prozent der Digitalfirmen bereits eine Abmahnung ins Haus geflattert.


Die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ende Mai hat für viel Wirbel gesorgt. Eine Umfrage des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) bei seinen Mitgliedern einige Wochen später zeigt spürbare Auswirkungen der Regelung auf Digitalunternehmen. ...


Wie Redakteure auf Trolle und Hater auf ihren Seiten reagieren sollten

Die Journalismus-Forscher Leif Kramp und Stephan Weichert haben in einer Studie untersucht, wie Strategien im Umgang mit Hate Speech aussehen könnten. Dafür haben sie ausgewählte Diskussionen analysiert und auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse einen 10-Punkte-Plan erarbeitet.
Im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW und mit finanzieller Unterstützung von Google haben sie Diskussionen bei Deutschlandfunk Kultur, RP Online, RTL aktuell und Tagesschau.de ...


Attraktives Gehalt, Flexibilität und Aussicht auf Karriere: Was sich Berufseinsteiger wünschen

Was soll er bieten, der erste Job nach dem Studium? Deutschlands Studierende haben genaue Vorstellungen davon: Für rund Dreiviertel aller Nachwuchstalente ist ein attraktives Grundgehalt der mit Abstand wichtigste Aspekt bei der Wahl des ersten Arbeitgebers.

Doch was verstehen Berufsstarter unter einem attraktiven Gehalt? Zweifünftel der Befragten stellen sich ein erstes Jahresgehalt zwischen 36.000 und 45.000 Euro brutto vor, 38 Prozent erwarten unter 35.000 Euro ...

Studie »Zeitungsqualitäten 2018« – Höchste Konzentration bei der Lektüre

Kein anderes Werbemedium wird so aufmerksam genutzt wie die Zeitung: 80 Prozent der Menschen sagen, dass sie während der Lektüre ganz auf die Zeitung konzentriert sind. Bei der Nutzung anderer Werbemedien lassen sie sich hingegen leichter ablenken oder nutzen mehrere Medien parallel. Darunter leidet die Aufmerksamkeit – auch für die Werbung. Dies ist ein Ergebnis der neuen Studie „Zeitungsqualitäten 2018“, die die ZMG Zeitungsmarktforschung Gesellschaft im Auftrag ...



Die liebste Methode der deutschen Manager

Welche Managementinstrumente werden in Deutschland besonders oft eingesetzt? Eine Studie bringt Erstaunliches zutage: Auf Platz eins steht ein Tool, das alles andere als dynamisch wirkt.


In Deutschlands Managementetagen wird viel über agile Führung gesprochen. Über digitale Transformation sowieso. Und auch über Big Data. Eine Aufbruchstimmung hat viele Unternehmen ergriffen. Überall entstehen neue digitale Geschäftsmodelle und flexible Strukturen. ...


Branchenkompass Public Services 2018

Digitalisierung steht auf der Agenda der öffentlichen Verwaltungen Deutschlands an oberster Stelle. Dazu trägt nicht zuletzt die Umsetzung der gesetzlichen E-Government-Anforderungen im Rahmen des seit August 2017 in Deutschland gültigen Onlinezugangsgesetzes (OZG) bei. Das Gesetz verpflichtet Bund und Länder, ihre Verwaltungsportale zu einem Portalverbund zu verknüpfen. So sollen die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes sowie Unternehmen künftig über jedes Portal ...


Die Maschinen werden immer menschlicher

Trotz Fortschritten sind viele Probleme bei der Entwicklung humanoider Roboter ungelöst. Dazu gehört auch eine ganze Reihe politischer und gesellschaftlicher Fragen.


Sie sind ein Traumpaar der Filmgeschichte: die piepsende Blechdose R2-D2 und ihr humanoider Freund C-3PO. Ohne sie wären die Star-Wars-Filme nur halb so unterhaltsam und vielleicht nur halb so erfolgreich. R2-D2 und C-3PO verkörpern das, was an menschenähnlichen Robotern fasziniert: ...


Die Videospiel-Revolution frisst ihre Kinder

Der deutsche Markt für elektronische Spiele ist in den vergangenen vier Jahren um 40% gewachsen und lag 2017 bei 3,3 Milliarden Euro. Das ist ein Drittel des Wertes, um den herum seit über zehn Jahren der Buchmarkt oszilliert.


2021, in drei Jahren also, werden bereits 5 Milliarden überschritten sein, wenn man dem „German Entertainment & Media Outlook 2017-2021“ von Price Waterhouse Coopers glauben darf. Doch die Branche hat bei allem ...


Jeder zehnte junge Arbeitnehmer kündigt, weil ihm das Büro nicht gefällt

Zwar verbringen Arbeitnehmer sehr viel Zeit im Büro, jedoch gefällt es ihnen dort oftmals gar nicht. Und das liegt vor allem auch an der Gestaltung des Arbeitsplatzes.


Was früher einmal das Dienstauto war, ist heute wohl der Arbeitsplatz. Den Rückschluss lässt zumindest eine neue Umfrage des Coworking-Anbieters Mindspace zu. Fast jeder siebte Deutsche (13 Prozent) und sogar jeder fünfte Millennial (18,4 Prozent) hat schon einmal einen potenziellen ...

Welche Werk-Arten schützt das Urheberrecht?

Das Urheberrecht dient dem Schutz geistigen Eigentums vor Missbrauch und unberechtigten Verwendung sowie Bereicherung Dritter. Als geistiges Eigentum kann grundsätzlich alles aufgefasst werden, was dem schöpferischen Geist eines Menschen entspringt, von Gedichten über technische Entwicklungen bis hin zu Markenlogos.

Doch nicht alle Werke gelten juristisch als schutzwürdig. Welche Werk-Arten gibt es – und bei welchen greift das Urheberrecht?


Gemäß ...


Der Mittelstand forciert den digitalen Wandel

KMUs können Konzerne überholen, wenn sie digitale Technologien richtig einsetzen. Sie sind in vielen Bereichen oftmals flexibler als große Unternehmen.


„Der deutsche Mittelstand erlebt derzeit goldene Zeiten. Die Auslastung ist auf sehr hohem Niveau, die Auftragslage zum Teil hervorragend – viele Unternehmen arbeiten am Rand ihrer Kapazitäten.“ So kommentiert Michael Marbler, bei Ernst & Young (EY) verantwortlich für den Bereich ...


Welche neuen Technologien wollen Verbraucher wirklich?

Künstliche Intelligenz, Chatbots und Blockchain – neue Technologien durchdringen unseren Alltag immer mehr. Doch welche dieser Technologien sind auch für Verbraucher tatsächlich wichtig oder könnten es zumindest in Zukunft werden? Dieser Frage ist eine aktuelle Studie auf den Grund gegangen.


Schlagwörter wie Künstliche Intelligenz (KI), Augmented Reality, Chatbots und Blockchain weisen den Weg in eine noch stärker vernetzte Zukunft. Experten ...