powerded by www.buchreport.de
i
IT/Herstellung, Menschen, Pubiz-Newsletter

Alternative Anmeldemethoden

Microsoft macht Schluss mit Passwort-Wahnsinn – bald...

Wie viele Passwörter haben Sie und wie merken Sie sie sich? – Eigentlich ist die Idee des Passworts ein Ungetüm. Geboren in einer Zeit, als ein Angestellter sich morgens in seinem Mainframe anmeldete und privat Flugzeugmodelle steigen ließ oder seinen Garten umgrub, statt bei Amazon zu kaufen, am PC zu zocken oder am Smartphone zu daddeln, offenbart das Passwort seine Untauglichkeit jeden Tag aufs Neue. Das Problem: seine Nachfolger sind nicht wesentlich besser.

 

Eigentlich sagenhaft, an welche Umstände und welche Risiken fast jeder Computer-User sich im Lauf der Jahrzehnte gewöhnt hat. Passwörter wie „1234“ oder "Passwort" bevölkern jedes Jahr die Hitlisten der Sicherheits-Experten, Klebezettel an der Unterseite der Tastatur haben den Hausschlüssel unter der Fußmatte ersetzt.

User nutzen dasselbe Passwort für alle geschützten Anwendungen und erzittern vor jedem Mega-Hack, der durch die Presse geht. Als erster großer Plattformanbieter hat nun Microsoft dem Passwort den radikalen Kampf angesagt und kommt mit innovativen Konzepten für einen technologischen Ersatz.

(GL) 

 

Zum vollständigen Artikel bei Opens external link in new windowgolem.de

 

Bild: Opens external link in new windowPixabay

09. Oktober 2017