powerded by www.buchreport.de
i
Management, IT/Herstellung, Studie/White Paper, IT-Channel

Human Resources/Recruiting:

IT: Verlage nur bedingt "fit für 2020"

Schwierigkeiten beim Herauslaufen: Publisher tun sich schwer, sich im Arbeitsmarkt der IT-Fachkräfte erfolgreich zu positionieren. Die Hälfte berichtet von Problemen bei der Besetzung neuer IT-Stellen. Dabei erkennen sechs von zehn, dass die IT ein Treiber für die strategische Weiterentwicklung im Unternehmen ist.

 

Die Leipziger Beratungs-Gesellschaft für digitales Publizieren Content-press hat in Zusammenarbeit mit Professor Friedrich Figge vom Lehrgebiet Multimedia und Electronic Publishing an der HTWK Leipzig eine Umfrage mit der Überschrift “Fit für 2020? IT-Infrastruktur in deutschsprachigen Verlagen – Entwicklungen & Trends” aufgelegt.

Eine der wichtigsten Fragen dabei war, festzustellen, ob die Branche ein attraktiver Arbeitgeber für IT-Kräfte und den IT-Nachwuchs ist. Befragt wurden 150 deutschsprachige Verlage, darunter alle Unternehmen der Top 100-Liste des Fachverlags Harenberg Kommunikation. Knapp ein Drittel der angefragten Unternehmen stand Rede und Antwort und legte seine Planungen offen.

Erste Ergebnisse veröffentliche Content-press im Spätherbst 2015 in ihrem Blog. Eine ausführliche Auswertung der Umfrage wird sie bei einer Branchenveranstaltung im Frühjahr 2016 vorstellen.

 

Teaserbild: Opens external link in new windowPhil Whitehouse - flickr Lizenz: Opens external link in new windowCC BY 2.0

28. Dezember 2015