powerded by www.buchreport.de
i
Management, IT/Herstellung, Top-Rankings, Studie/White Paper, Pubiz-Newsletter

Ausrüster

Digitaltech-Konzerne oder Offsetmaschinen-Hersteller – wer macht das Rennen im Digitaldruck?

Apple ist Nummer eins auf der Liste der einflussreichen „Fortune Top 500“ für das Jahr 2018. Die Liste der amerikanischen Wirtschaftszeitschrift „Fortune“ wurde vergangene Woche in New York veröffentlicht. Wenig überraschend führt Apple auch in der Computerbranche das Ranking an. Digitaldruckmaschinenbauer folgen dem Primus dicht auf den Fersen – allen voran Xerox, die seit der letzten Erhebung um nicht weniger als 11 Positionen kletterte. Dies zeigt, dass Investoren hohes Vertrauen in den Digitaldruck setzen.

 

Die großen Konzerne Xerox, Canon und HP belegen Ränge 3 bis 5 im Branchenranking Computer. Sie alle gehören zu den Weltmarktführern im Bereich Digitaldruck-Ausrüstung. Ihre jeweiligen Jahresumsätze übertreffen die der deutschen Hersteller von Offsetdruckmaschinen um eine Zehnerpotenz.

Die deutschen Unternehmen, allen voran Heideldruck und KBA, bemühen sich, auf den Digitaldruck-Zug aufzuspringen, indem sie Digitaldruck-Komponenten in ihre neuen Maschinenserien einbauen. Sie haben den Vorteil der Spezialisierung. Die internationalen Konzerne dagegen haben die finanziellen Mittel, ihre Technologien mit Wucht voranzutreiben – und den Markt von deren Überlegenheit zu überzeugen.

 

Foto: Xerox.

29. Januar 2018