powerded by www.buchreport.de
i
Management, Studie/White Paper, Wissenschaft, Pubiz-Newsletter

Trends für 2018

Das erwartet die Verlags-und Medienbranche

Welchen Herausforderungen im Digitalbereich sieht sich die Verlags- und Medienbranche 2018 gegenüber? Dazu hat vor kurzem  das Reuters Institut for the Study of Journalism (RISJ) an der Universität Oxford die Studie "Digital News" vorgelegt. Befragt wurden 194 Chefredakteure, Geschäftsführer und IT-Führungskräfte. 

 

Nach Chancen und Schwierigkeiten für 2018 befragt,  gaben 44 Prozent der Befragten an, dass Abonnements für sie eine sehr wichtige Einnahmequelle  im Digitalbereich sein werden. Damit wird das Abo von mehr Entscheidern der Verlagsbranche als wichtige digitale Erlösquelle angesehen als etwa Display-Werbung oder Branded und Sponsored Content.

Ebenfalls 44 Prozent der Publisher zeigen sich besorgt wegen des wachsenden Einflusses der großen Plattformen. Hier ist die  Sorge gegenüber Facebook und Snapchat größer als bei Twitter und Google.

 

Zur Studie Digital News Project 2018 (in englischer Sprache)

 

 

Bild: Opens external link in new windowPixabay

12. Februar 2018