powerded by www.buchreport.de
i
Management, Menschen, Pubiz-Newsletter

Networking

»Die meisten Manager sind schlechte Netzwerker«

Wer meint, Networking sei ein schmutziges Geschäft, kann bei Herminia Ibarra auf wenig Verständnis hoffen. Die Professorin der London Business School erklärt Führungskräften seit Jahren, dass sie ohne Beziehungspflege kaum Karrierechancen haben.

 

Frau Ibarra, in Deutschland gibt es viele erfolgreiche Technologieunternehmen, in denen die Ingenieure eine große Rolle spielen. Oft sind es eher technisch versierte und ausgebildete Manager, die an die Spitze kommen. Ich würde davon ausgehen, dass dies nicht immer die extrovertiertesten Menschen sind. Netzwerken deutsche Manager dann von Natur aus schlechter als die Amerikaner? (GL) 

 

Zum Interview auf Opens external link in new windowHarvard Business Manager online 

 

Bild: Opens external link in new windowPixabay

13. Juni 2018