powerded by www.buchreport.de
i
Management, IT/Herstellung, Pubiz-Newsletter

Finanzen

Elektronische Rechnungen setzen deutsche Unternehmen unter Zugzwang

Mit neuen, verschärften Regelungen für die elektronische Rechnungsverarbeitung setzen andere europäische Länder deutsche Unternehmen zunehmend unter Druck. Was dabei auf die deutschen Firmen zukommt.

 

Während in zahlreichen europäischen Nachbarländern wie Österreich oder Frankreich und auch in Skandinavien E-Invoicing schon lange Alltag ist, werden Rechnungen in Deutschland noch immer meist manuell per Post verschickt.

Dieser Rückstand könnte deutschen Firmen jedoch bald zum Verhängnis werden, denn die europäischen Nachbarn verschärfen ihre E-Invoicing-Vorschriften. So sind etwa seit dem 1. Juli 2018 alle in Italien ansässigen Unternehmen verpflichtet, bis spätestens Januar 2019 alle Rechnungen über eine zentrale Plattform elektronisch zu verschicken – das Finanzamt liest dabei mit. 

 

  

Zum vollständigen Beitrag auf Opens external link in new windowspringerprofessional.de.

 

Bild: Opens external link in new windowPixabay

09. August 2018