powerded by www.buchreport.de
i

10 deutsche Buch-Youtuber, die Publisher kennen sollten

Buch-Youtuber, gibt es die überhaupt? Zumindest ist es fast unmöglich, versehentlich oder durch Youtube-eigene Empfehlungen auf sie zu stoßen. Ihre Reichweite hat nichts mit einem „LeFloid“ oder „Bibis Beauty Palace“ zu tun, der Inhalt aber genauso wenig. Die jüngste ist 14 Jahre alt.


Sie nennen sich Vlogger, Video-Blogger. Zehn bedeutende Buch-Vlogger werden hier vorgestellt. Literatur – Auf Youtube ein Nischen-Produkt Viele beliebte Youtuber ...


Design Thinking und User Experience zu Produkt- und Serviceinnovationen

Das Stuttgarter Fraunhofer-Institut IAO richtet am 6. und 7. November 2017 einen Workshop zur Ideen- und Produktfindung aus. Die Veranstaltung unter dem Titel „Building Ideas“ richtet sich an Projektmanager und...



Was es für Verlage bedeutet, wenn Millionen nicht arbeiten müssen

Falls Yuval Noah Harari recht behält, gehen Anbieter von Medien in Europa goldenen Zeiten entgegen. Der israelische Historiker und Erfolgsautor („Homo ...


Zeitschriften-Flatrate im ersten Monat fast umsonst

Der schwedische Zeitschriften-Flatrate-Anbieter Readly kann zwei Jahre nach dem Deutschland-Start nach eigenen Angaben mit einem Angebot von über ...


Spezialisierung sichert Fortbestand: der Arbeitskreis Buch&Technik bei Staudigl Druck

Print „ist wieder wer“. Mit dem Umsatz wächst auch das Selbstbewusstein der Druckbetriebe. Aller Druckbetriebe? Nein, denn die Zahl der Unternehmen ...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Menschen