powerded by www.buchreport.de
i


Social Networks – einst gehypt, heute vergessen

Mit großem Getöse als „Facebook-Killer“ angekündigt, sterben immer wieder Soziale Netzwerke den Tod der Vernachlässigung durch die erträumten User-Massen, um dann wieder in der digitalen Versenkung zu verschwinden.


Auch die Produkte großer Anbieter landen in dieser Art auf dem Müllhaufen der Digitalgeschichte: man denke nur an Google+. Dieses wird zwar immer noch mitgeschleppt, aber selbst die aggressivsten technischen Methoden, ihnen ...


Bildschirmtastatur und passenden Shortcut einrichten

Wenn man dem eigenen Windows-10-PC nicht mehr traut, weil etwa eine Schadsoftware sich eingeschlichen hat, kann man Daten über eine virtuelle Tastatur eingegeben. Aber wo findet man diese Funktion?


Bei...


Kunden-Targeting – von der Demographie zur Psychographie

Wie erreichen Marketing und Vertrieb möglichst frei von Streuverlusten die anvisierten Zielgruppen? Anhand von soziodemografischen Merkmalen wie ...



Der Cambridge-Analytica-Skandal – richtig sortiert?

Zugegeben, dieses Narrativ gefällt vielen: Mark Zuckerberg muss sich in dunkelblauen Anzug und lavendelfarbene Krawatte zwängen, um vor den Abgeordneten ...


Microtargeting – was ist alles mit User-Daten möglich?

Seit dem Skandal um Cambridge Analytica und Facebook interessieren sich immer mehr Verbraucher und Web-User für die Frage, was eigentlich mit ihren ...


Kampf der Karriere-Netzwerke

Global betrachtet, ist das Business- und Karrriere-Netzwerk Xing ein Zwerg gegen LinkedIn. In seiner Heimat Deutschland dagegen „stinkt“ es ...



Mit »Fleiß und Mut« 28.000 Euro-Stipendium gewinnen

„Wie geht’s, Europa?“ Zu diesem Thema vergibt „Fleiß und Mut“, der Verein zur Förderung journalistischer Weiterbildung für hochqualifizierte ...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Menschen