powerded by www.buchreport.de
i
Redaktion/Lektorat, Vertrieb, Menschen, Pubiz-Newsletter

Online-Journalismus

Warum Leser auf Paid Content keine Lust haben

Die Erfolge von Netflix & Co., aber auch von der New York Times zeigen: User sind bereit, viel Geld für Online-Medienangebote zu zahlen. Aber viele Medienunternehmen haben Schwierigkeiten, ihre Investitionen wieder hereinzuspielen. Frederik Fischer vom Kurationsdienst Piqd hat Online-Lesern auf den Zahn gefühlt und etwa 300 Antworten zum Thema Bezahlung ausgewertet.

 

Die Hauptgründe, warum eine Zahlung abgelehnt wird, liegen in der Kompliziertheit der Kaufvorgänge, in den Preisen der einzelnen Artikel, in der Breite des tatsächlich genutzten Informationsangebots und schlicht in der Tatsache, dass im Web so viel Gratis-Info verfügbar ist. Viele Verweigerer gaben auch an, sich Presseabos nicht leisten zu können. Was die Zahler zu berichten hatten, ist fast noch besorgniserregender. (GL)

 

   

Zum Beitrag auf Opens external link in new windowmedium.com

 

Bild: Opens external link in new windowPixabay

03. Mai 2018