powerded by www.buchreport.de
i
Management, Buch, Pubiz-Newsletter

Neue Management-Bücher auf Management-Journal.de

Business-Analyse lernen und verstehen – für Praktiker

Von Stephan Lamprecht

Der Begriff der Business-Analyse unterliegt im allgemeinen Sprachgebrauch einer ganzen Reihe von unterschiedlichen Definitionen. Eine der bekannteste dürfte die sein, die eine ganze Profession beschreibt. Mit diesen verschiedenen Sichtweisen beschäftigt sich auch zunächst der Autor Clemente Minonne in seinem bei Schäffer-Poeschel veröffentlichten Werk. Für ihn bildet Business-Analyse die Grundlage, um die Geschäfts-Architektur im Sinne einer Abstimmung zwischen Ablauf- und Aufbauorganisation zu optimieren. Ausgehend von dieser Definition möchte das Buch in die Business-Analyse einführen.

 

Ein Modell – wie aus dem Alltag

Der Autor wendet sich an Praktiker aus dem Unternehmensalltag, um ihnen systematisch und didaktisch aufbereitet das Handwerkszeug an die Hand zu geben, um das eigene „Geschäft“ analysieren zu können, mit dem Ziel, Verbesserungspotentiale zu heben. Dabei bedient er sich, wie bei Lehrbüchern ja nicht unüblich, eines Modells. Seine „Baumanagement AG“ ist ein Unternehmen mit Tradition, das grundsätzlich mit seinen 1.600 Mitarbeitern gut aufgestellt ist, sich aber in einen sehr dynamischen wirtschaftlichen Umfeld bewegt. Bereits bei der Wahl dieses Modells, dessen Eigenschaften im Kern auf viele Unternehmen zutreffen dürften, weist sich der Autor als Experte in seinem Fachgebiet aus. Es geht nicht um die Arbeit in einem Labor unter idealen Bedingungen, sondern um einen möglichst engen Bezug zur wirtschaftlichen Realität.

Klare Lernziele mit klarem Weg dorthin

Alle Kapitel des Buches folgen der gleichen und klaren Struktur. Zu Beginn werden die Lernziele definiert, worauf sich die theoretischen Grundlagen sowie die Vorstellung der passenden Werkzeuge anschließen. Das so vermittelte Wissen wird danach auf das Modell übertragen. Perfekt für das Selbststudium schließen die einzelnen Kapitel mit Wiederholungsfragen, die danach auch aufgelöst werden.

So lernen Entscheidungsträger, leitende Angestellte und Projektverantwortliche Schritt für Schritt, wie eine Geschäftsstrategie entwickelt wird, Geschäftsprozesse erhoben und daraus Anforderungen abgeleitet werden. Breiten Raum nimmt die Optimierung der Geschäftsarchitektur und die Bewertung des Erfolgs ein.

Auf den Punkt formuliert, mit Bezug zu neuesten Entwicklungen

Minonne formuliert klar und präzise. Seine Ausführungen liefern genauso viel Theorie wie nötig, um sich dann wieder dem Modellfall zu nähern. Unzählige Schaubilder und Diagramme stellen Zusammenhänge vor und machen Regelkreisläufe verständlich. Bei der einen oder anderen Abbildung wäre ein etwas größerer Maßstab vielleicht wünschenswert gewesen, um die Lesearbeit etwas zu erleichtern. Da sowohl Unternehmen wie auch das Geschäftsprozessmanagement ohne IT-Unterstützung heute nicht mehr denkbar wären, wird auch Bezug auf aktuelle Methoden (Stichwort Agilität) genommen.

Management-Journal-Fazit:  „Business-Analyse“ ist ein rundum gelungenes Lehrbuch für das Selbststudium. Geschäftsführer, CEO und Manager, die nach einem methodischen Einstieg in die Business-Analyse suchen, sind mit diesem Buch gut beraten.

 

Stöbern Sie auf der Opens external link in new window"Bookwall" von pubiz.de!

16. Februar 2016