Bildrecht

Bildrecht Webinar auf pubiz.de
(Foto: Pixabay)

Sebastian Deubelli: Das Bildrecht kann durch ein einziges Bild verletzt werden

Sebastian Deubelli - Experte für Bildrecht
Sebastian Deubelli ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und betreibt seine eigene Kanzlei. Er berät und vertritt kreative Unternehmen unter anderem beim rechtssicheren Einsatz von Bildern. Er ist Justiziar eines Fotografenverbandes und Verbandsanwalt des Bundesverbands professioneller Bildanbieter (Photo: Elexey Testov).

Um einen Beitrag interessant und schön zu gestalten, können Bilder eine große Hilfe sein. Dabei ist jedoch einiges zu beachten, denn wer gegen das Bild-, Urheber- und Datenschutz verstößt, muss hohe Geldbeträge bezahlen. Worauf Sie achten müssen, erklärt Fachanwalt Webinar-Referent Sebastian Deubelli.

Warum sollte man das Thema Bildrechte nicht auf die leichte Schulter nehmen?

Das Bildrecht ist der Oberbegriff über viele Rechtsbereiche, die man alleine durch die Verwendung eines einzigen Bildes verletzen kann. So ist das Bildrecht nicht nur wesentlich komplexer, als man auf den ersten Blick meinen könnte. Die Fälle können auch relativ schnell relativ teuer werden.

Woran sieht man, dass im Verlagsbereich Nachholbedarf besteht?

Wenn Sie oder Ihre Kolleginnen und Kollegen nicht mit Sicherheit sagen können, woher das Bild stammt, das Sie gerade verwenden möchte, haben Sie definitiv Klärungs- und Nachholbedarf.

Mit welchem Wissen gehen die Teilnehmer aus Ihrem Webinar heraus?

Wir geben ihnen ein Bauchgefühl, das Ihnen in diesem komplexen Rechtsbereich hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Ausführliche Tipps gibt Sebastian Deubelli im Grundlagen-Webinar zum Bildrecht. Melden Sie sich an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*