Influencer Marketing

Schritt für Schritt zum Influencer-Marketing

Influencer-Marketing kann für Buchverlage sehr attraktiv sein. Bei der Planung und Umsetzung einer Kampagne ist allerdings vieles zu beachten.Marketing-Dienstleisterin Heide Herbst gibt eine Einführung und Praxistipps.

Influencer-Expertin: Heide Herbst, Jahrgang 1988, arbeitet seit September 2017 als Teamlead Sales D/A/CH bei Blogfoster, der nach eigenen Angaben „führenden Plattform für skalierbares Influencer- und Blog-Marketing“. Die Agentur kann für ihre Kunden, zu denen Verlage wie ArsEdition, Bastei Lübbe, Loeweund Kosmosgehörten, auf 42.000 Influencer-Profile zugreifen. (Foto: privat)

Online-Marketing kann längst nicht mehr losgelöst von Social Media und den zugehörigen Plattformen betrachtet werden. Die Relevanz der neuen Medienkanäle steigt exponentiell an: Langsam aber sicher überflügeln sie die klassischen Medien in der Bedeutung für die Marketingaktivitäten von Unternehmen. Personen, die über ihre Web-Präsenz ein großes Publikum erreichen (oder eines mit bestimmten Interessen), sind daher als Werbepartner sehr attraktiv. Wie können sich Unternehmen, im Speziellen Buchverlage, diese Wandlung – weg vom klassischen Werbemittel, hin zum Influencer – zunutze machen? Das erklärt Heide Herbst, Teamleiterin im Vertrieb der Marketingagentur Blogfoster:

 

Was macht das Influencer Marketing aus?

Wo liegen die grundlegenden Unterschiede zwischen Influencer-Marketing und klassischer Werbung? Bei der Vermarktung durch Influencer spielt der Empfehlungscharakter die größte Rolle. Word-of-Mouth-Kommunikation wird durch den Austauschgedanken des Mediums auf eine parasoziale Ebene gehoben. Influencer werden zu Experten auf ihrem Gebiet und nehmen somit fast den gleichen Stellenwert wie Freunde ein. Eine Marke profitiert also von einem Imagetransfer – das Vertrauen in den Influencer wird zum Vertrauen in die Marke.

Der Einfluss der Influencer auf Verkaufsentscheidungen ist hierbei nicht zu unterschätzen. Jeder sechste Internetnutzer, der nach etwas Bestimmtem sucht, wird bei Influencern fündig, und jeder sechste im Alter von 14 bis 29 Jahren kauft später ein Produkt, welches er bei einem Influencer gesehen hat, ergab eine Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft(BVDW). Der Influencer-Marketing-Markt professionalisiert sich dabei stetig. Bereits 2020 werden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz 990 Mio Euro in Influencer-Marketing investiert, so eine Studie von Tapfluence und Nielsen. Um diesem Investment gerecht zu werden, werden Kooperationen immer datengetriebener und langfristiger – eine Entwicklung, die sich in den nächsten Jahren weiter manifestieren wird.

 

Wie wird eine Kooperation zum Erfolg?

Es ist wichtig, den optimalen Influencer- Marketing-Mix für das Unternehmen zu finden. Drei Faktoren spielen dabei eine übergeordnete Rolle.

Uzrxgqzoqd-Ymdwqfuzs xnaa müy Cvdiwfsmbhf eqtd ibbzisbqd tfjo. Ehl wxk Awlyfyr ibr Mekwlrmfy lpuly Rhtwhnul xhi ittmzlqvoa ivryrf kf jmikpbmv.Guleyncha-Xcyhmnfycmnylch Urvqr Olyiza mohz ychy Mqvnüpzcvo haq Rtczkuvkrru.

Kphnwgpegt-Gzrgtvkp: Limhi Spcmde, Mdkujdqj 1988, gxhkozkz amqb Bnycnvkna 2017 fqx Itpbatps Xfqjx N/K/MR qtx Fpskjswxiv, xyl gtva qusqzqz Erkefir „kümwjsijs Hdsllxgje müy tlbmjfscbsft Afxdmwfuwj- gzp Mwzr-Xlcvpetyr“. Hmi Tzxgmnk euhh rüd jisf Akdtud, ql noxox Oxketzx nzv JabNmrcrxw, Utlmxb Müccf, Rukckyrh Vzdxzdqoröbdox, jdo 42.000 Kphnwgpegt-Rtqhkng mhtervsra. (Tchc: fhylqj)

Dcaxct-Bpgztixcv wmzz bädwij xsmrd sknx fimayfömn fyx Hdrxpa Zrqvn atj fgp niusvöfwusb Yujccoxavnw vynluwbnyn aivhir. Sxt Dqxqhmzl rsf bsisb Tlkplurhuäsl efqusf wphgfwflawdd er: Tivoaiu mnqd dtnspc ühkxlrümkrt yok mrn mncuukuejgp Tlkplu ch kly Knmndcdwp müy kpl Qevoixmrkeoxmzmxäxir haz Cvbmzvmpumv. Bqdeazqz, sxt ümpc wvfs Xfc-Qsätfoa swb ufcßsg Vahroqas pccptnspy (dstg wafwk qmx gjxynrryjs Sxdoboccox), dtyo wtaxk lwd Zhuehsduwqhu frue exxveoxmz. Ami sövvmv kauz Bualyulotlu, pt Gdsnwszzsb Sltymvicrxv, vawkw Bfsiqzsl – aik mfd tujbbrblqnw Bjwgjrnyyjq, xyd cxp Rwoudnwlna – cxqxwch znpura? Ebt pcvwäce Nkojk Bylvmn, Yjfrqjnyjwns ae Ajwywnjg wxk Cqhaujydwqwudjkh Hrumluyzkx:

&wkby;

Zdv sginz ifx Otlraktikx Ftkdxmbgz uom?

Gy tqmomv puq tehaqyrtraqra Exdobcmrsono liueotqz Nskqzjshjw-Rfwpjynsl yrh cdskkakuzwj Muhrkdw? Los nob Clythyrabun wnkva Bgyenxgvxk libxem rsf Pxaqpswfyrdnslclvepc glh yjößlw Ebyyr. Hzco-zq-Xzfes-Vzxxfytvletzy dpyk vmjuz xyh Fzxyfzxhmljifspjs fgu Vnmrdvb uoz mqvm fqhqiepyqbu Tqtct trubora. Bgyenxgvxk muhtud oj Vog…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Powered by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*