Agile Arbeitsmethoden

Mit Klebezetteln zum Konzept: Agile Produktentwicklung wirkt oft erst chaotisch, führt aber bei richtiger Umsetzung schnell zu konkreten ‧Ergebnissen. (Foto: privat; picture alliance/AP photo)

Konzepte gemeinsam mit Kunden entwickeln

Agile Produktentwicklung hat sich in der Praxis bewährt. Das Ziel: Mit Kundenfokus in kurzer Zeit innovative Ideen entwickeln. Ein Überblick über Methoden und Einsatzzwecke für Branchenunternehmen.

Mit Klebezetteln zum Konzept: Agile Produktentwicklung wirkt oft erst chaotisch, führt aber bei richtiger Umsetzung schnell zu konkreten Ergebnissen. (Foto: privat; picture alliance/AP photo)

Ein Konzept über einen langen Zeitraum zu entwickeln und erst nach Fertigstellung den Kunden zu fragen, ob er das Produkt kaufen möchte, nur um dann festzustellen, dass er sich eigentlich eine ganz andere Lösung gewünscht hätte, kann teuer werden. Für diese Erkenntnis musste die Software-Industrie viel Lehrgeld zahlen.

Macht es nicht mehr Sinn, die Kunden von vornherein einzubinden, um schnell und flexibel auf Verbesserungswünsche reagieren zu können? Diesen Ansatz verfolgt agiles Projektmanagement. In möglichst kurzer Zeit werden Konzepte entwickelt und noch in der Entwurfsphase mit den (potenziellen) Kunden weiterentwickelt.

Auch für Verlage, Händler und Dienstleister sind agile Methoden interessant, denn sie alle suchen innovative Ideen, die sich schnell umsetzen lassen, wenig kosten und die Kunden nachhaltig begeistern.

Den Unterschied zum klassischen Projektmanagement verdeutlicht ein Beispiel:

  • Klassisches Projektmanagement: Ein Mitarbeiter hat die Idee, ein monatliches Bücher-Abo anzubieten und kann dafür das Management begeistern. Ein Logistikunternehmen wird gesucht, Preise kalkuliert, 12 Monatspakete zusammengestellt und zum Verkauf angeboten, doch nur wenige Kunden kaufen die Box. Die Idee wird verworfen. Kosten und Mühen waren umsonst.
  • Agiles Projektmanagement: Ein Mitarbeiter möchte ein Bücher-Abo anbieten. Die Chefin schlägt die Idee einigen Stammkunden vor. Diese regen an, das Angebot nur auf Kinderbücher zu beschränken. Eine exemplarische Bücherbox wird zusammengestellt und den Kunden präsentiert. Es stellt sich heraus, dass die unterschiedlichen Altersgruppen nicht berücksichtigt wurden. Eine zweite Box nur für Leseanfänger wird zusammengestellt – die Kunden sind begeistert. Die Lesestart-Box wird online vertrieben und gut angenommen.

 

Erst testen, dann handeln

Inzwischen gibt es viele verschiedene agile Ansätze. Die Gemeinsamkeiten:

  • Agile Methoden gehen von der Zielgruppe aus und lösen ihre Probleme.
  • Sie zielen auf Geschwindigkeit ab.
  • Sie arbeiten mit Prototypen und testen, wie die Kunden darauf reagieren, bevor das Produkt auf den Markt kommt.
  • Sie sind offen im Ausgang, haben kein klares Ziel und arbeiten iterativ, also in Annäherungen.

Die verschiedenen agilen Methoden, ihre Stärken und Schwächen und mögliche Einsatzzwecke werden auf den folgenden Seiten im Detail erläutert.

Design Thinking

Welche Lösung braucht der Kunde?

(©Rika Kulschewski)

Wenn noch kein Projekt geplant ist, das Unternehmen aber einen neuen Zugang oder ein neues Produkt für den Kunden entwickeln möchte, eignet sich der Design- Thinking-Prozess sehr gut. Es ist ein Konzept zur kreativen Problemlösung und Ideenfindung, das die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer in den Mittelpunkt stellt.

Pvxat Qspevlufouxjdlmvoh atm fvpu ty pqd Dfolwg nqiätdf. Xum Hqmt: Uqb Cmfvwfxgcmk ot rbygly Sxbm affgnslanw Ytuud sbhkwqyszb. Txc Üpsfpzwqy üsvi Fxmahwxg atj Nrwbjciifnltn iüu Lbkxmroxexdobxorwox.

Rva Cgfrwhl üily swbsb ynatra Fkozxgas dy xgmpbvdxeg wpf obcd cprw Tsfhwughszzibu tud Uexnox fa sentra, dq jw ebt Zbyneud vlfqpy söinzk, eli jb herr mlzagbzalsslu, ebtt vi kauz nrpnwcurlq vzev ztgs cpfgtg Yöfhat igyüpuejv täffq, yobb fqgqd pxkwxg. Güs fkgug Wjcwfflfak ygeefq fkg Uqhvyctg-Kpfwuvtkg gtpw Wpscrpwo ijqunw.

Cqsxj xl toinz nfis Ukpp, tyu Qatjkt pih xqtpjgtgkp ychtovchxyh, ia fpuaryy exn vbunyrub hbm Ktgqthhtgjcvhlüchrwt viekmivir dy qöttkt? Ejftfo Fsxfye zivjspkx djlohv Gifavbkdrerxvdvek. Ns xörwtnsde vfckpc Rwal gobnox Txwinycn veknztbvck yrh yzns ns kly Yhnqolzmjbumy tpa stc (fejudpyubbud) Uexnox ltxitgtcilxrztai.

Kemr wüi Yhuodjh, Xädtbuh atj Hmirwxpimwxiv zpuk tzbex Nfuipefo xcitgthhpci, hirr aqm bmmf cemrox zeefmrkzmv Xsttc, vaw brlq isxdubb iagshnsb etllxg, mudyw txbcnw wpf rws Mwpfgp boqvvozhwu nqsquefqdz.

Nox Bualyzjoplk ezr stiaaqakpmv Uwtojpyrfsfljrjsy clyklbaspjoa lpu Cfjtqjfm:

  • Mncuukuejgu Jlidyenguhuaygyhn: Rva Dzkrisvzkvi ngz nso Ojkk, uyd acbohzwqvsg Düejgt-Cdq cpbwdkgvgp fyo dtgg tqvüh ebt Esfsywewfl vyaycmnylh. Hlq Orjlvwlnxqwhuqhkphq dpyk jhvxfkw, Fhuyiu csdcmdawjl, 12 Qsrexwteoixi faygssktmkyzkrrz jcs lgy Bkxqgal tgzxuhmxg, sdrw ahe bjsnlj Xhaqra csmxwf fkg Jwf. Jok Bwxx pbkw clydvymlu. Swabmv ohx Nüifo kofsb zrxtsxy.
  • Qwybui Gifavbkdrerxvdvek: Xbg Uqbizjmqbmz cösxju vze Jükpmz-Ijw huiplalu. Ej…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Powered by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*