Networking

LinkedIn-Sichtbarkeit aufbauen – So funktionieren die verschiedenen Posting-Formate optimal

(Foto: Unsplash)

Die Mitgliederzahlen von LinkedIn wachsen in Deutschland in den letzten Jahren rasant an. Aus dem einst englischsprachigen/amerikanischen Netzwerk ist eine Business Content- und Diskussions-Plattform erwachsen. Diese kann natürlich auch von deutschen Unternehmen genutzt werden. Vom Mittelständler, Buchverlag bis hin zum freiberuflichen Autor, die Nutzerschaft ist sehr divers geworden.

Es ist nicht mehr so, dass ein LinkedIn-Profil nur Sinn macht, wenn man für einen international agierenden Konzern arbeitet. Auch reicht es nicht mehr einmalig ein Profil einzurichten, wie man es vielleicht von Xing noch gewohnt ist. Es gilt aktiv in der eigenen Branche ins Networking sowie das Content Marketing einzusteigen.

LinkedIn bietet viele Möglichkeiten sich mit Fachexperten, Branchenkollegen, Kunden, potentiellen Neukunden sowie Kooperations- und Geschäftspartnern auszutauschen und zu vernetzen. Diese Möglichkeiten an verschiedenen Vorgehensweisen und Posting-Formaten sollen im Webinar ergründet werden.

Inhalt:

  • Vorstellung LinkedIn in 2021
  • Persönliche Profile und Unternehmensprofile im Vergleich
  • Tipps zum Ausbau des Netzwerks
  • Einsatz der verschiedenen Posting Formate
  • Aufbau von Reichweite und Engagement

Referent:

Frederik Schafmeister (Foto: privat)

Frederik Schafmeister ist selbstständiger Content Marketing Berater und Dozent.  Sein Schwerpunkt ist es vor allem Selbstständigen und KMUs dabei zu helfen endlich digitale Sichtbarkeit zu bekommen. Hierbei ist seiner Überzeugung nach Content Marketing der beste Weg, um effizient von den richtigen Menschen gefunden zu werden.

Nach dem abgeschlossenen Studium im Stadtmarketing, hat sich Frederik Schafmeister mit den seit 2014 parallel aufgebauten Blog-Projekten und Freelancer-Tätigkeiten im Online Marketing selbstständig gemacht. Seither ist er in vielseitigen Einsatzgebieten des Online Marketings für Kunden aus der DACH-Region unterwegs. Seit 2018 kamen auch noch Aufträge als Dozent im Bereich der Erwachsenenbildung bei diversen IHKs sowie deutschlandweit-agierenden Bildungsträgern hinzu.

Termin: 

6. Mai 2021, 12.00 Uhr

Kosten: 

  • 99 Euro zzgl. MwSt.
  • 69 Euro zzgl. MwSt. für Abonnenten des Fachmagazines buchreport