Management

Wie erstelle ich einen Businessplan für die Buchbranche?

(Foto: pixabay)

Macht die Erstellung eines Businessplans mit mehrjähriger Planung in sich agil entwickelnden Märkten noch Sinn? Ja, denn selbst Start-ups müssen einen Businessplan vorlegen, wenn sie Investoren überzeugen wollen. Das gilt auch und insbesondere für die Buchbranche. Der Grund: Ein Businessplan zwingt dazu, ein Geschäftsvorhaben nicht nur ganzheitlich zu konzipieren und zu planen, sondern sich auch frühzeitig mit den Risiken zu beschäftigen. Ein Businessplan sollte deshalb Antworten auf alle Fragen geben, die ein Investor stellen würde: Von der Geschäftsidee über die Finanzplanung bis hin zu den Mitarbeitern*innen und einer Umsetzungsstrategie.

In diesem Online-Seminar mit dem auf die Buchbranche spezialisierten Berater Ehrhardt Heinold erhalten Sie einen kompakten Überblick zu allen Aspekten, die bei der Erstellung von Businessplänen berücksichtigt werden müssen. Zudem gibt es Praxistipps, die Ihnen bei der Erstellung helfen – von der Datenrecherche über das Projektmanagement bis hin Finanzplanung.

Inhalt:

  • Zielsetzung: Wozu ein Businessplan für die Buchbranche in agilen Zeiten?
  • Das muss immer drin sein: Die Hauptbestandteile eines Businessplans
  • Wozu machen wir das? Warum Produktidee, Kundennutzen, Märkte und Marktpositionierung den Kern bilden sollten
  • Kein Kaffeesatz im Finanzplan: Von Schätzungen zu nachvollziehbaren Zahlen
  • Visionär, analytisch, realistisch, ehrlich und pragmatisch: 5 Tipps zur Erstellung eines guten Businessplans
  • Agile Projektplanung als Alternative – oder: Wann es auch ohne Businessplan geht

Referent:

Ehrhardt Heinold (Foto: Lars Krueger)

Ehrhardt Heinold ist seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter der Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung und hat in dieser Zeit zahlreiche Projekte zur (digitalen) Strategieentwicklung im Medienmarkt begleitet und dabei Businesspläne u.a. zu Start-ups und Verlagsfusionen erstellt. Er ist als Tagungsleiter, Moderator und Seminarleiter tätig. Zum Thema Innovation und Business Development in Verlagen hat Heinold eine Vielzahl von Vorträgen gehalten, Fachartikel veröffentlicht und an diversen Studien mitgewirkt. Heinold zählt laut Fachmagazin Kresspro zu den 25 wichtigsten Medienberatern.

Termin:

29. Oktober, 12 Uhr

Dauer:

ca. 60 Minuten

Kosten

  • 99 Euro zzgl. MwSt.
  • 69 Euro zzgl. MwSt. für Abonnenten des Fachmagazines buchreport
  • kostenlos für Flatrate-Nutzer

Sie möchten gerne die Preisvorteile für Abonnenten nutzen? Klicken Sie hier, um ein buchreport-Abonnement zu bestellen und sparen Sie schon bei dieser Webinaranmeldung.

Mit unserer Webinarflatrate sehen Sie einen Monat lang alle Webinare und Webinarvideos zum Flatpreis von 94,-€ (inkl. MwSt.) Hier anmelden und gleich bei diesem Webinar sparen.

Email-Adresse

Möchten Sie zusammen mit Ihren Kollegen am Webinar teilnehmen?

Gruppenrabatte erfragen Sie bei Annette Kowski, kowski@buchreport.de

Sie erhalten eine E-Mail mit einer Bestätigung für Ihre Unterlagen. Die Rechnung wird nach dem Ende des Webinars verschickt.

Stornierungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann von Ihnen jederzeit gestellt werden.

Die Bestimmungen des Datenschutzrechtes werden beachtet. Diese Einverständniserklärung kann ich jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG widerrufen.
Zur Sicherheitsüberprüfung geben Sie bitte eine zufällige zweistellige Zahl ein. Zum Beispiel: 79
Bei Rückfragen für Sie da:

Kowski Annette

Bei Fragen zur Anmeldung:

Annette Kowski

Telefon 0231 9056-105
Telefax 0231 9056-112
kowski@pubiz.de

Sabine Small

Bei technischen Fragen:

Sabine Small

Telefon 0231 9056-107
Telefax 0231 9056-112
small@pubiz.de