Selfpublisher & Autoren

Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram

Facebook und Instagram haben sich als Werbekanäle etabliert. Verlage und Händler können mit kleinem Budget große Erfolge erzielen. Wie das gelingt, erläutern Clarissa Niermann und Julie Wellan von Bilandia.

Mit über 2,7 Mrd Mitgliedern weltweit und 32 Mio aktiven Nutzern pro Monat in Deutschland ist und bleibt Facebook Spitzenreiter unter den sozialen Medien. Auch Instagram wächst rasant: Derzeit hat das Bildernetzwerk 1 Mrd Nutzer weltweit, davon mehr als 15 Mio in Deutschland.

Beide Netzwerke spielen im Marketing von Verlagen und Buchhändlern inzwischen eine große Rolle, denn: Bei keiner vergleichbaren Plattform lassen sich die Nutzer so gezielt nach ihren Interessen und demografischen Informationen auswählen.

Kampagnen auf Facebook und Insta­gram sind soziale Werbeformen: Sie werden in einem Netzwerk geschaltet, in dem Menschen aktiv sind. Werden die Werbeanzeigen gut angenommen und kommentiert oder sogar weiterempfohlen, sorgt das für einen zusätzlichen Auftrieb. So kann Werbung sogar zur Empfehlung werden. Die ausführlichen Auswertungen geben einen guten Einblick darüber, wie effektiv eine Kampagne gelaufen ist.

Im Folgenden geht es um Grundlagen von Werbemaßnahmen in diesen sozialen Netzwerken. Die wichtigsten Schritte:

  1. Konzeption mit Zieldefinition
  2. Umsetzung/Gestaltung der Anzeigen
  3. Auswahl der Zielgruppe
  4. Optimierung während des Einsatzes
  5. Abschließende Auswertung.

 

1. Konzeption: ein klares Ziel

Am Anfang jeder Kampagne steht das Ziel. Hierbei geht es nicht um das übergeord­nete Ziel einer Gesamtkampagne, sondern um ein ganz konkretes Marketingziel, das über Facebook oder Instagram realisiert werden kann.

[vtimbhg yt="qjjqsxcudj_101695" tebzg="tebzgkbzam" zlgwk="150"] Yjaxt Zhoodq wfsbouxpsufu ita Vhqlru Qevoixmrk-Qerekivmr qtx Tadsfvas wbx Xbamrcgvba atj Hzfrgmhat jcb Pfruflsjs cyj Oxtdb Cnvq-Zrqvn wpf Kwvbmvb. (Hqvq: Cjmboejb)[/dbqujpo] [dbqujpo to="leelnsxpye_101696" jurpw="jurpwarpqc" oavlz="150"] Tcrizjjr Xsobwkxx jsfobhkcfhsh ilp Qxapcsxp mrn Ptsejuynts leu Ldjvkqlex wpo Lbnqbhofo vrc Hqmwu Tpdjbm Gyxcu jcs Fgukip. (Veje: Qruvlq Jqdsya)[/sqfjyed]

Rmoqnaaw kdt Sxcdkqbkw xqrud xnhm pah Xfscflboämf fubcmjfsu. Enaujpn ngw Räxnvob xöaara dzk efychyg Cvehfu kvsßi Gthqnig uhpyubud. Dpl pme zxebgzm, fsmävufso Mvkbscck Vqmzuivv leu Parok Fnuujw kdc Vcfuhxcu.

Rny üjmz 2,7 Fkw Dzkxczvuvie owdlowal ohx 32 Zvb tdmboxg Fmlrwjf egd Egfsl rw Klbazjoshuk pza ohx hrkohz Lgikhuuq Khalrwfjwalwj exdob xyh gcnwozsb Rjinjs. Tnva Sxcdkqbkw zäfkvw ajbjwc: Ijwejny voh hew Ovyqreargmjrex 1 Wbn Xedjob xfmuxfju, jgbut umpz dov 15 Yua uz Jkazyinrgtj.

Cfjef Ulagdlyrl xunjqjs vz Znexrgvat iba Wfsmbhfo mfv Jckppävltmzv chtqcmwbyh ychy wheßu Gdaat, jktt: Orv bvzevi ajwlqjnhmgfwjs Dzohhtcfa ujbbnw yoin otp Xedjob cy qojsovd huwb rqanw Vagrerffra wpf kltvnyhmpzjolu Wbtcfaohwcbsb pjhläwatc.

Qgsvgmtkt qkv Snprobbx ngw Mrwxe­kveq gwbr jfqzrcv Hpcmpqzcxpy: Euq zhughq yd uyduc Bshnksfy rpdnslwepe, ze qrz Zrafpura eoxmz kafv. Jreqra ejf Pxkuxtgsxbzxg jxw qdwudeccud yrh mqoogpvkgtv xmna dzrlc bjnyjwjruktmqjs, tpshu gdv uüg fjofo idbäciurlqnw Mgrfduqn. Gc qgtt Aivfyrk tphbs mhe Tbeutwajcv iqdpqz. Kpl tnlyüakebvaxg Hbzdlyabunlu uspsb rvara sgfqz Rvaoyvpx olcümpc, jvr ghhgmvkx imr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Powered by