Webinar-Video

Pubiz meets Innovation: Entwicklung neuer Geschäftsfelder im Bildungsmedienmarkt mit Edupartner

Innovation bedeutet Trends aufzunehmen, eigene Prozesse zu überdenken und anzupassen. Das vor einem Jahr gegründete Schweizer Bildungs-Start-up Edupartner zeigt, wie eine Neuausrichtung gelingt. Der Dienstleister kümmert sich um die Erstellung, Gestaltung und Distribution von Bildungsmedien für Verlage, Schulen, Verbände und Firmen.

Unternehmensberater Ehrhardt Heinold spricht in diesem Teil der Serie „Pubiz meets Innovation“ mit Jürgen Weder, Geschäftsführer und Gründer von Edupartner. In der Reihe „Pubiz meets Innovation“ trifft Heinold jeweils am letzten Freitag eines Monats Innovationsführer zum Dialog über aktuelle Projekte, die die Branche nach vorne bringen. Kostenlose Anmeldung unten.

Jürgen Weder (Foto: Edupartner)
Jürgen Weder (Foto: Edupartner)

Gast:

Der CEO von Edupartner Jürgen Weder hat das Unternehmen im Januar 2020 gegründet und leitet es seitdem. Zuvor war er in führenden Tätigkeiten in der Kalaidos Bildungsgruppe bei Compendio Bildungsmedien bereits im Bildungsmarkt tätig. IT-Erfahrung bringt er unter anderem durch die eigene Gründung des Unternehmens NeuroPie Solutions mit.

Moderator:

Ehrhardt Heinold (Foto: Lars Krueger)

Ehrhardt Heinold ist seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter der Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung und hat in dieser Zeit zahlreiche Projekte zur (digitalen) Strategieentwicklung im Medienmarkt begleitet und dabei Businesspläne u.a. zu Start-ups und Verlagsfusionen erstellt. Er ist als Tagungsleiter, Moderator und Seminarleiter tätig. Zum Thema Innovation und Business Development in Verlagen hat Heinold eine Vielzahl von Vorträgen gehalten, Fachartikel veröffentlicht und an diversen Studien mitgewirkt. Heinold zählt laut Fachmagazin Kresspro zu den 25 wichtigsten Medienberatern.

Dauer:

ca. 30 Minuten

Kosten:

kostenlos

Jürgen Weder und Ehrhardt Heinold sprechen über Innovationen im Bildungsmarkt (Foto: pubiz).
Jürgen Weder und Ehrhardt Heinold sprechen über Innovationen im Bildungsmarkt (Foto: pubiz).