Webinar-Video

Pubiz meets Innovation: Herder – Vom traditionellen zum agilen Verlag

„Video-Besprechung und Kanban-basierte digitale Projektarbeit soll kein Übergangserlebnis bleiben, sondern fester Bestandteil der Unternehmenskultur werden“, sagte der ehemalige Herder-Verleger Manuel Herder, der sich im März aus der Geschäftsführung des Religionsverlags zurückgezogen hat, zur Staffelübergabe. Was hat die neue Doppelspitze bestehend aus Simon Biallowons und Philipp Lindinger vor? 

Unternehmensberater Ehrhardt F. Heinold trifft in der Gesprächsreihe „Pubiz meets Innovation“ jeweils am letzten Freitag eines Monats Innovationsführer zum Dialog über aktuelle Projekte, die die Branche nach vorne bringen. Kostenlose Anmeldung unten.

Xpublisher LogoDie kostenlose Teilnahme an der Gesprächsreihe wird ermöglicht durch Xpublisher.

Gast:

Philipp Lindinger (Foto: privat)
Philipp Lindinger (Foto: privat)

Der Betriebswirt Philipp Lindinger ist im Verlag Herder als Geschäftsführer für Business & Reach, also Personal, Finanzen, IT, Business Development, Marketing, Vertrieb und Unternehmenskommunikation zuständig. Er war schon von 2008-2014 bei Herder. Von 2014-2019 war Philipp Lindinger in leitenden Positionen in einer Onlineagentur und in der Industrie tätig. 2019 stieg er im Verlag Herder wieder ein. Als passionierter Divemaster liebt er die Herausforderung. Mit Kulturwandel verbindet der Coach für Agiles Management ungewöhnliche Perspektivwechsel.

Moderator:

Ehrhardt Heinold (Foto: Lars Krueger)

Ehrhardt Heinold ist seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter der Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung und hat in dieser Zeit zahlreiche Projekte zur (digitalen) Strategieentwicklung im Medienmarkt begleitet und dabei Businesspläne u.a. zu Start-ups und Verlagsfusionen erstellt. Er ist als Tagungsleiter, Moderator und Seminarleiter tätig. Zum Thema Innovation und Business Development in Verlagen hat Heinold eine Vielzahl von Vorträgen gehalten, Fachartikel veröffentlicht und an diversen Studien mitgewirkt. Heinold zählt laut Fachmagazin Kresspro zu den 25 wichtigsten Medienberatern.

Dauer:

ca. 30 Minuten

Kosten:

kostenlos