Webinar-Video

Pubiz meets Innovation: Wie Ravensburger neue Wege findet

Innovation bedeutet Trends aufzunehmen, eigene Prozesse zu überdenken und anzupassen. Andrea Soprek, Head of Innovation bei der Ravensburger AG gibt einen Einblick in die Werkstatt der Verlagsgruppe und erklärt, wie das Unternehmen Innovation versteht.

Ravensburger ist ein Traditionsunternehmen mit langlebigen Marken. Zugleich hat sich der Verlag immer wieder mit neuen erfolgreichen Produkten wie dem Tiptoi hervorgetan. Wie entsteht Innovation in diesem Umfeld, wie wird sie intern gestaltet?

Unternehmensberater Ehrhardt F. Heinold trifft in der Reihe „Pubiz meets Innovation“ jeweils am letzten Freitag eines Monats Innovationsführer zum Dialog über aktuelle Projekte, die die Branche nach vorne bringen. Kostenlose Anmeldung unten.

Gast:

Andrea Soprek (Foto: Anja Köhler)
Andrea Soprek (Foto: Anja Köhler)

Andrea Soprek ist Head of Innovation der Ravensburger AG. Sie ist für Entwicklung von innovativen Produkten und Geschäftsmodellen für die Firmengruppe verantwortlich.
Nach ihrem Studium der Germanistik und Anglistik begann Andrea Soprek 2010 ihre berufliche Laufbahn bei Ravensburger mit einem Volontariat in der Kategorie Buch. Bereits als Projektmanagerin für elektronische Lernspiele / Tiptoi und später als Programmleiterin für den Bereich Tiptoi/ Spielen & Lernen war sie an der Entwicklung und Einführung zahlreicher Innovations-Projekte des Segments beteiligt. Seit Juli 2019 hat sie ihre jetzige Position inne.

Moderator:

Ehrhardt Heinold (Foto: Lars Krueger)

Ehrhardt Heinold ist seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter der Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung und hat in dieser Zeit zahlreiche Projekte zur (digitalen) Strategieentwicklung im Medienmarkt begleitet und dabei Businesspläne u.a. zu Start-ups und Verlagsfusionen erstellt. Er ist als Tagungsleiter, Moderator und Seminarleiter tätig. Zum Thema Innovation und Business Development in Verlagen hat Heinold eine Vielzahl von Vorträgen gehalten, Fachartikel veröffentlicht und an diversen Studien mitgewirkt. Heinold zählt laut Fachmagazin Kresspro zu den 25 wichtigsten Medienberatern.

Dauer:

ca. 30 Minuten

Kosten:

kostenlos