Webinar-Video

Pubiz meets Innovation: Warum Unternehmenskultur für Innovation entscheidend ist

Innovation kann nur in einer Unternehmenskultur entstehen, die diese zulässt. Harald Rauh, Geschäftsleiter des Berliner Fachverlags Schiele & Schön beschäftigt sich auch als Leiter des Arbeitskreises Human Ressources des Verband Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ intensiv damit, welche Voraussetzungen Verlage für ein innovatives Umfeld schaffen müssen.

Wie hat sich Corona auf das Geschäftsmodell ausgewirkt? Wie wird Innovation organisiert und welche Rolle nimmt die Unternehmenskultur dabei ein?

Unternehmensberater Ehrhardt F. Heinold trifft in der Gesprächsreihe „Pubiz meets Innovation“ jeweils am letzten Freitag eines Monats Innovationsführer zum Dialog über aktuelle Projekte, die die Branche nach vorne bringen. Kostenlose Anmeldung unten.

Gast:

Harald Rauh
Harald Rauh

Harald Rauh leitet seit 2002 den Berliner Fachverlag Schiele & Schön. Zuvor war er bei der Verlagsgruppe Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen, der Vogel Mediengruppe, Microsoft Deutschland und bei Ringier Deutschland in verschiedenen Management-Positionen tätig und hat in dieser Zeit viele Veränderungsprozesse begleitet, Pint- und Digital-Produkte gegründet und weiterentwickelt. Seit September 2020 hat er zusätzliche die Leitung der Arbeitsgruppe Unternehmenskultur / des Arbeitskreises Human Resources des VDZ übernommen.

Moderator:

Ehrhardt Heinold (Foto: Lars Krueger)

Ehrhardt Heinold ist seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter der Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung und hat in dieser Zeit zahlreiche Projekte zur (digitalen) Strategieentwicklung im Medienmarkt begleitet und dabei Businesspläne u.a. zu Start-ups und Verlagsfusionen erstellt. Er ist als Tagungsleiter, Moderator und Seminarleiter tätig. Zum Thema Innovation und Business Development in Verlagen hat Heinold eine Vielzahl von Vorträgen gehalten, Fachartikel veröffentlicht und an diversen Studien mitgewirkt. Heinold zählt laut Fachmagazin Kresspro zu den 25 wichtigsten Medienberatern.

Dauer:

ca. 30 Minuten

Kosten:

kostenlos